Veganes Vollkornbrot aus Dinkelmehl

Jeder kennt das, wenn man ein frisch gebackenes Brot vom Bäcker holt und es schon kurze Zeit später zur Hälfte aufgegessen ist. (Fast) Nichts schmeckt besser als frisches Brot!
Leider wissen heut‘ zu Tage selbst viele Bäcker nicht mehr 100%-ig genau, was so alles in ihren Broten drin steckt – den zahlreichen Fertigbackmischungen sei Dank.
Im folgenden Rezept zeige ich, wie ein schmackhaftes, relativ unkompliziertes Dinkelvollkorn Brot gebacken werden kann.

Zutaten:
400g Dinkelvollkorn-Mehl
150g Körner (zB. 50g Dinkel, 50g Sonnenblumenkerne, 30g Leinsamen, 20g Chiasamen)
400ml Wasser (still)
20ml Essig (zB. Rotweinessig)
1 Block Hefe (frisch)
1TL Salz
nB Deko (Haferflocken, Sesam, Leinsamen,…)

 

 

Rezept:

• Die Hefe im Wasser auflösen.

• Mehl, Salz und Körner zusammengeben und vermischen.

• Die Wasser-Hefe-Mischung mit den trockenen Zutaten und dem Essig vermengen.

• Den so entstandenen Hefeteig mit einem Tuch abdecken und ca. 4 Std an einem warmen Ort gehen lassen

• Eine Kastenform (ca. 25cm lang) leicht einfetten

• Den Teig in die eingefettete Kastenform geben

• Wer mag kann das Brot nun noch dekorieren (zB. mit Haferflocken oder Sesam)

• Im nicht vorgeheizten Backofen, bei ca 200° Umluft, ist das Bot nach ca. einer Stunde fertig gebacken. Nach etwa 10-15 Minuten Backzeit sollte es einmal längs eingeschnitten werden.

Viel Spaß beim Backen und genießen!

3 Kommentare

  1. Danke für das Rezept! Ich werde es bald mal ausprobieren. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    xx, Josephin
    // Tensia

  2. Lecker sieht das aus! Backe auch sehr oft mein Brot selber, habe aber noch nie essig reingemacht! Wird ausprobiert 🙂

    Liebe Grüße
    Franzi
    https://unpetitsourireslowsdown.blogspot.de/

  3. […] super zum Dinkelvollkornbrot aus dem letzten […]

Schreibe einen Kommentar