Schokomuffins (vegan)

Bei dieser braunen Verführung dreht sich alles um Schokolade. Ganz nach Art eines amerikanischen Brownie sind diese saftigen Schokokuchen bedeckt mit einer Schokoglasur und gefüllt mit Schokobrocken. Obendrein sind sie auch noch komplett ohne Eier, Milch, Honig, aÄ – also vollkommen vegan! Wie sie gebacken werden lest Ihr im folgenden Artikel!

Zutaten:

200ml Sojadrink
180g Mehl
130g Vollrohrzucker
100g Margarine
100g Schokoladenbrocken
50g Edelbitter Schokolade
3EL Kakaopulver
2EL Sojamehl
1TL Backpulver
1Prise Salz

 

 

Rezept:

• Als erstes wird die Edelbitter Schokolade (50g) mit einem großen Küchenmesser fein gehackt.Im Anschluss kommt sie zusammen mit der Margarine (100g) in eine Tasse, und dann für etwa 1:30 min. in die Mikrowelle. Bitte die Auftau-Funktion benutzen und regelmäßig umrühren – ansonsten gibt’s eine große Sauerei.

• Während sich Margarine und Schokolade in der Mikrowelle langsam verflüssigen können das Mehl (180g), das Kakaopulver (3EL), das Sojamehl (2EL), das Backpulver (1TL), sowie das Salz (1Prise) schon einmal miteinander gemischt werden.
Sobald sich Margarine und Schokolade verflüssigt haben werden sie zusammen mit dem Zucker schaumig geschlagen.

• Nun nach und nach die Mehl-Mischung darüber sieben und ab und zu einen Schluck des Sojadrinks (200ml) dazugeben. Wenn daraus ein homogener Teig entstanden ist werden im letzten Schritt vor dem Befüllen der Backförmchen noch die Schokoladenbrocken unter die Masse gehoben.

• Bei der Auswahl der Förmchen empfiehlt es sich auf die eher flache Variante zurück zugreifen, da die Muffins nachher kaum aufgehen werden. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass für die Glasur noch ausreichend Platz nach oben vorhanden ist. Bei normal großen Cupcakes sollte der Teig zum Befüllen von 12 Förmchen reichen.

• Anschließend werden die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene fertig gebacken. Die Backzeit kann hier natürlich je nach Backofentyp etwas variieren!

• Während die Muffins nun also auskühlen kann schonmal die Schokoladen-Glasur im Wasserbad auf Temperatur gebracht werden. Sobald sie flüssig ist kann sie gleichmäßig auf die 12 Muffins verteilt werden. Solang die Schokoladen-glasur noch flüssig ist können die fertigen Muffins nach belieben dekoriert werden. Wer allerdings mit Schokolade dekorieren möchte sollte warten bis die Glasur beginnt kühler und fester zu werden, da sich die Deko sonst möglicherweise verformt.

• Wenn alles geklappt hat, kann man im Nu saftige Schokoladen-Muffins im Stil amerikanischer Brownies genießen. Wer es lieber etwas fluffiger mag nimmt einfach 4TL, bzw ein kleines Päckchen, Backpulver. Dadurch gehen die Muffins dann so weit auf wie „normale“ Muffins.

Schreibe einen Kommentar