Winterliche Bratapfel-Cupcakes (vegan)

DSC_5429

(Ende) Februar. Es ist zwar immernoch Winter – aber mitlerweile nicht mehr so kalt… Mit diesen Cupcakes, gefüllt mit reichlich (Brat-)Apfel und einem Schneemann on top, geht es zumindest gefühlt zurück in den tiefsten Winter.

Als Grundlage dient der Bratapfel aus dem letzten Rezept, der selbstverständlich, genau wie alles andere auch, vollkommen vegan ist!

Zutaten:

Für den Muffin:
1 Bratapfel
½ Apfel (zB. Boskoop)
200g Mehl
130g Vollrohrzucker
100g Magarine
15g Vanillezucker
2EL Sojamehl
3TL Backpulver
150ml Sojamilch

Für das Topping:
¼ Apfel (zB. Boskoop)
200ml Vegane Schlagcreme
25g Puderzucker
24 Rosinen
8g Vanillezucker

 

 

Rezept:

Muffin:

• 180g Mehl mit dem Zucker, Vanillezucker, Sojamehl und Backpulver mischen.

• Die Magarine vorsichtig in der Mikrowelle schmelzen (zB in einer Tasse).

• Flüssige Magarine zusammen mit der Sojamilch zu den trockenen Zutaten geben und gut durchmischen

• 3EL des Teigs mit dem restlichen Mehl zu Streuseln verarbeiten und zur Seite stellen.

• Den Apfel schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und vorsichtig unter den Teig mischen.

• Eine entsprechendes Backblech mit Muffinförmchen bestücken und mit Teig befüllen. Anschließend die vorbereiteten Streusel au den Teig geben.

• Im auf ca. 200° vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) sollten die Muffins nach etwa 20 Minuten fertig gebacken sein (kann je nach Backofen variieren).

• Die Muffins einige Minuten abkühlen lassen.

• Mit einem Teelöffel die Muffins etwa bis zur halben Höhe aushölen. (Versucht alles als ein Stück aus dem Muffin zu lösen – das erfordert aber etwas Übung!)

• Kurz unterhalb der Streusel den Teig der herausgenommenen Stücke abtrennen, sodass „Deckel“ entstehen. Diese bei Seite legen.

• Für die Füllung wird der Bratapfel püriert (zB. mit einem Mixer oder Pürierstab – es geht aber auch mit einem Kartoffelstampfer)

• Den pürierten Bratapfel mit einem Teelöffel in die Löcher geben und anschließend die „Deckeln“ wieder darauf setzen.

Topping:

• Den Puderzucker in ein kleines Sieb geben und auf die Muffins rieseln lassen.

• Für die Schneemänner wird die vegane Schlagcreme mit dem Vanillezucker gemischt und anschließend gemeinsam aufgeschlagen.

• Mit einer Spritztüte (hierfür eignet sich auch super ein an einer Seite aufgeschnittener Gefierbeutel) werden nun Schneemänner auf den gefüllten Muffins geformt.

• Zu guter Letzt wird aus dem letzten Stück Apfel je Schneemann noch eine kleine Nase herausgeschnitten und anschließend, ebenso wie die Rosinen, in die Schlagcreme gesteckt.

Ich wünsche Viel Spaß beim Backen, verzieren und vor Allem beim anschließenden genießen!

Schreibe einen Kommentar